INGENIEUR- & BRÜCKENBAU

In den Bereich des Ingenieurbaus fallen technische Bauwerke, bei denen in planerischer Hinsicht der Bauingenieur und nicht der Architekt im Vordergrund steht.

Einen Großteil unserer Leistung im Ingenieurbau realisieren wir mit Ingenieurbauwerken in Stahlbauweise. Darunter fallen z.B. Kranbahnen, Spundwände, Lärmschutzwände oder auch Komponenten im Kraftwerksbau.

Neben der Neuplanung anspruchsvoller Ingenieurbauwerke gehören auch die Instandsetzungsplanung und Planung von statischen und konstruktiven Verstärkungen von Bauwerken im Bestand zu unserem Leistungsspektrum. Durch Qualitätssicherung und die Anwendung zielführender Diagnose- und Verfahrenstechniken kann die Funktionstüchtigkeit von Bauwerken wieder hergestellt und ihre Lebensdauer verlängert werden.

Brückenkonstruktionen spielen eine tragende Rolle in der Infrastruktur einer jeden Volkswirtschaft und gewährleisten Mobilität und schnellen Güterverkehr. Der ganzheitliche Entwurf von Brücken und die Instandsetzung von alten Brückenkonstruktionen unter Berücksichtigung von Funktion, konstruktiver und ästhetischer Gestaltung und Detailierung, Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit mit Blick auf die Anforderungen der zukünftigen Verkehrsströme ist eine komplexe und verantwortungsvolle Aufgabe und stellt deshalb eine besondere Herausforderung für den Bauingenieur dar.

Für die Prüfung der Tragwerksplanung und der Überwachung der Bauausführung von Brückenkonstruktionen stehen Ihnen Prof. Markus Feldmann als Prüfingenieur für Baustatik und staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung der Standsicherheit der Fachrichtung Metallbau und seine Mitarbeiter mit Ihrer fachlichen Kompetenz und Ihrer Erfahrung zur Verfügung.

Neben den Planungs- und Prüfaufgaben im Bereich Brückenbau ist ein wichtiger Bestandteil unserer Tätigkeit die Untersuchung und Bewertung von nicht zugelassenen Bauprodukten, Regelabweichungen von den Normvorgaben, Planungs- und Ausführungsfehlern und Bauteilschäden hinsichtlich ihres Einflusses auf Tragfähigkeit, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit.

Ansprechpartner: Dr. Christian Müller, Dirk Schäfer