Windkanal:

  • Bauwerksaerodynamischer Grenzschichtkanal eiffeler Bauart
  • Messquerschnitt: 2,50 m x 1,80 m, Geschwindigkeit bis 30 m/s

Messtechniken:

  • Simultane Messwerterfassung an bis zu 196 Druckaufnehmern
  • Kraftmessung mit 6-Komponenten Waagen
  • Geschwindigkeitsmessungen z.B. mittels Irvine-Sonden
  • Tracergasmessungen (Emission- / Immissionsmessungen)
  • Simulation von thermischen Strömungen

Modellbau:

  • Vollausgestattete Modellbauwerkstatt
  • Nutzung modernster Techniken, wie z.B. Stereolithographie

Wir nutzen den Windkanal unseres Kooperationspartners des Lehrstuhl für Stahlbau und Leichtmetallbau der RWTH Aachen.